Skip to content

Kryptobörse Bitpanda verzeichnet nach FTX-Drama Zuflüsse und lässt KPMG prüfen

  • KPMG-Verifizierung umfasst die fünf populärsten Krypto-Assets
  • Pleite des Marktplatzes FTX erschüttert Vertrauen in Branche
Updated on

Folgen Sie uns auf @BBGaufDeutsch für Bloomberg-Nachrichten in deutscher Sprache.

Nach dem Zusammenbruch der Kryptobörse FTX hat der Wiener Wettbewerber Bitpanda bei KPMG eine Sonderprüfung der Assets beauftragt. Co-Chef Eric Demuth versicherte zugleich im Interview mit Bloomberg, dass alle Anlagen sicher seien. Zudem berichtete er von einem Zustrom neuer Kunden und forderte eine effektivere Regulierung.