DEUTSCHE BOERSE'S EUREX INTRODUCES CURRENCY DERIVATIVES (GERMAN)

     (The following press release from Deutsche Boerse was received by e-mail. 
It was not confirmed by the sender.) 
Pressemitteilung
Gruppe Deutsche Börse
21.08.13 
Eurex führt Währungsderivate ein 
Start des neuen Produktsegments am 7. Oktober 2013/
Futures und Optionen auf sechs der wichtigsten Währungspaare 
Der internationale Terminmarkt Eurex Exchange wird seine Produktpalette um
Derivate aus einer zusätzlichen Anlageklasse erweitern. Ab dem 7. Oktober
2013
werden Währungsderivate (FX-Kontrakte) als börslich gelistete Produkte
verfügbar sein. Eurex Exchange wird anfangs Futures und Optionen auf die
folgenden Währungspaare anbieten: EUR/USD, EUR/GBP, EUR/CHF, GBP/USD,
GBP/CHF
und USD/CHF. In diesen Währungspaaren findet der Großteil des
außerbörslichen,
täglichen FX-Derivatehandels statt. 
„Mit diesem Schritt leisten wir einen weiteren maßgeblichen Beitrag zur
Erhöhung der Transparenz und Sicherheit der Finanzmärkte. Aktuell werden
Währungsderivate zum weitaus größten Teil außerbörslich gehandelt. Durch
unsere
gelisteten Kontrakte bieten wir hier eine Alternative, indem wir die
Vorteile
des börslichen Handels inklusive Clearing in diesen bislang noch vorwiegend 
bilateral organisierten Markt bringen“, sagte Peter Reitz,
Eurex-Vorstandsmitglied. „Wir berücksichtigen mit unserem Angebot die
bestehenden Marktusancen und wollen einen effizienten und effektiven Zugang
zu
unserem regulierten und sicheren Markt bieten.“ 
Eurex Exchange bietet für diese Produkte eine physische Abwicklung der
Kontrakte an, d.h. die Lieferung der jeweiligen Währungen erfolgt über das
im
FX-Markt etablierte internationale Devisenabwicklungssystem Continuous
Linked
Settlement. Die FX-Futures werden von 8:00 bis 22:00 Uhr MEZ handelbar
sein,
die FX-Optionen von 8:00 bis 19:30 Uhr MEZ. 
Zur Markteinführung bietet Eurex Exchange langfristig ausgelegte
Anreizprogramme mit Erlösbeteiligung an, um ausreichende Liquidität im
Orderbuch bereitzustellen. Für Market Maker stehen spezifische Programme
für
die Futures und Optionen zur Verfügung. 
Pressekontakt:
Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com 
Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Börse
finden Sie unter http://deutsche-boerse.com/presse
Mailto:Media-Relations@deutsche-boerse.com 
Wenn Sie keine weiteren Pressemitteilungen erhalten möchten, klicken Sie
hier:
http://www.deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/s/-/de/unsubscribe/?unsubscribeKey=
l9clzUSu3T9oeJpeEP4wfQAA&service=MR
-----------------------------------------
Diese E-Mail enthaelt vertrauliche oder rechtlich geschuetzte Informationen.
Wenn Sie nicht der beabsichtigte Empfaenger sind, informieren Sie bitte
sofort den Absender und loeschen Sie diese E-Mail. Das unbefugte Kopieren
dieser E-Mail oder die unbefugte Weitergabe der enthaltenen Informationen
ist nicht gestattet. 
The information contained in this message is confidential or protected by
law. If you are not the intended recipient, please contact the sender and
delete this message. Any unauthorised copying of this message or
unauthorised distribution of the information contained herein is prohibited. 
Legally required information for business correspondence/
Gesetzliche Pflichtangaben fuer Geschaeftskorrespondenz:
http://deutsche-boerse.com/letterhead
 
 
Press spacebar to pause and continue. Press esc to stop.