DEUTSCHE BOERSE JULY TURNOVER FIGURES (GER)

     (The following press release from Deutsche Boerse was received by e-mail. 
It was not confirmed by the sender.) 
Pressemitteilung
Gruppe Deutsche Börse
01.08.13 
Deutsche Börse Kassamärkte setzen im Juli 98,5 Milliarden Euro um 
Im Juli lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse
Frankfurt
und Tradegate bei 98,5 Mrd. Euro (Juli 2012: 95,8 Mrd. Euro). Von den 98,5
Mrd.
Euro entfielen 90,9 Mrd. Euro auf Xetra (Juli 2012: 88,3 Mrd. Euro). 4,1
Mrd.
Euro entfielen auf Börse Frankfurt (Juli 2012: 4,7 Mrd. Euro). Der
Orderbuchumsatz an der Tradegate Exchange* lag im Juli bei rund 3,5 Mrd.
Euro
(Juli 2012: 2,8 Mrd. Euro). 
In Aktien wurden an den Kassamärkten der Deutschen Börse im Juli 86,2 Mrd.
Euro
umgesetzt (Xetra: 81,2 Mrd. Euro, Börse Frankfurt: 1,8 Mrd. Euro, Tradegate 
Exchange: 3,2 Mrd. Euro). In Anleihen wurden 1,3 Mrd. Euro umgesetzt und in 
strukturierten Produkten über Scoach 1,1 Mrd. Euro. Im Handel mit
ETFs/ETCs/ETNs lag der Orderbuchumsatz bei 9,8 Mrd. Euro. 
Auf Xetra wurden im Juli 16,7 Mio. Geschäfte abgeschlossen (Juli 2012: 16,8 
Mio.).
Der durchschnittliche Xetra-Tagesumsatz lag im Juli bei 4,0 Mrd. Euro (Juli 
2012: 4,0 Mrd. Euro). 
Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Juli war Siemens AG mit 5,6 Mrd.
Euro.
Bei den MDAX-Werten lag Kabel Deutschland Holding AG mit 1,1 Mrd. Euro
vorn, im
Aktienindex SDAX führte RTL Group S.A. mit 51,0 Mio. Euro und bei den
TecDAX-Werten Telefonica Deutschland Holding AG mit 238,1 Mio. Euro.
Umsatzstärkster ETF auf Xetra war iShares DAX mit 973,7 Mio. Euro. 
Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds wurde im Juli ein
Volumen
von 9,0 Mrd. Euro (Einfachzählung) gehandelt (Juli 2012: 8,8 Mrd. Euro). 
Weitere Einzelheiten sind online zu finden in der Kassamarktstatistik der
Deutschen Börse unter www.xetra.com. Für einen europaweiten Vergleich der
Handelsplätze siehe die Statistiken der Federation of European Securities
Exchanges (FESE) unter www.fese.eu. 
DAX®, MDAX®, SDAX®, TecDAX® und Xetra® sind eingetragene Marken der
Deutsche
Börse AG. 
Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00 
* Zahlen sind zwecks statistischer Vergleichbarkeit der Zählweise der
Regionalbörsen angepasst. 
Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Börse
finden Sie unter http://deutsche-boerse.com/presse
Mailto:Media-Relations@deutsche-boerse.com 
Wenn Sie keine weiteren Pressemitteilungen erhalten möchten, klicken Sie
hier:
http://www.deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/s/-/de/unsubscribe/?unsubscribeKey=
l9clzUSu3T9oeJpeEP4wfQAA&service=MR 
-----------------------------------------
Diese E-Mail enthaelt vertrauliche oder rechtlich geschuetzte Informationen.
Wenn Sie nicht der beabsichtigte Empfaenger sind, informieren Sie bitte
sofort den Absender und loeschen Sie diese E-Mail. Das unbefugte Kopieren
dieser E-Mail oder die unbefugte Weitergabe der enthaltenen Informationen
ist nicht gestattet. 
The information contained in this message is confidential or protected by
law. If you are not the intended recipient, please contact the sender and
delete this message. Any unauthorised copying of this message or
unauthorised distribution of the information contained herein is prohibited. 
Legally required information for business correspondence/
Gesetzliche Pflichtangaben fuer Geschaeftskorrespondenz:
http://deutsche-boerse.com/letterhead
 
 
Press spacebar to pause and continue. Press esc to stop.