MUNICH RE EXPANDS CO-OPERATION WITH IFC AND WORLD BANK (GER/ENG)

     (The following press release from Munich Re was received by e-mail. It was 
not confirmed by the sender.) 
Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte beachten Sie die soeben veröffentlichte Unternehmensnachricht von Munich 
Re: 
Munich Re baut die Zusammenarbeit mit IFC und Weltbank weiter aus
Neue Vereinbarung zu Risikotransfer fördert Infrastrukturprojekte in 
Lateinamerika 
München. Munich Re und die International Finance Corporation (IFC), ein 
Mitglied der Weltbankgruppe, haben eine Vereinbarung über eine neuartige Form 
eines Risikotransfers getroffen. IFC stellt dabei Munich Re Kapazität von bis 
zu 100 Millionen US$ zur Verfügung mit dem Ziel, Infrastrukturprojekte in 
Lateinamerika zu unterstützen. 
Die Vereinbarung gilt für fünf Jahre und sichert einen Teil von Munich Re's 
Rückversicherungsportfolio von Bürgschaften für ausgewählte Bau-, Ingenieur- 
sowie Versorgungsunternehmen ab. Dabei wird der Fokus zunächst auf Projekten in 
Brasilien liegen. Durch die Entlastung bei Spitzenrisiken erhöht sich die 
Kapazität, die Munich Re für Bürgschaften anbieten kann. Die Vereinbarung trägt 
damit dazu bei, die weitere Entwicklung der Infrastruktur in Brasilien und 
anderen lateinamerikanischen Ländern zu fördern. 
Rashad Kaldany, Vizepräsident und Chief Operating Officer von IFC: "Die 
Infrastruktur ist wichtig für wirtschaftliches Wachstum und die Verbesserung 
des Lebensstandards, vor allem in Brasilien. Diese Deckung hilft Unternehmen, 
Hindernisse zu überwinden und ermöglicht eine effiziente Entwicklung der 
Infrastruktur." 
Thomas Lallinger, Leiter des Bereichs Financial Risks bei Munich Re: "Wir 
freuen uns sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit IFC und der Weltbank ausweiten 
konnten. Die Rückversicherungsexpertise und das regionale Knowhow von Munich Re 
kombiniert mit den finanziellen Möglichkeiten von IFC ermöglicht neue 
Instrumente für den Risikotransfer, um Infrastrukturprojekte in Schwellenländer 
zu fördern." 
http://www.munichre.com/de/media_relations/company_news/2013/2013-06-14_company_
news.aspx 
--------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------
Dear Sir or Madam,
May we draw your attention to Munich Re's corporate news published today: 
Munich Re expands co-operation with IFC and World Bank
New risk-sharing facility aimed at supporting infrastructure growth in Latin 
America 
Munich. Munich Re and the International Finance Corporation (IFC), a member of 
the World Bank Group, have concluded an agreement on an innovative risk-sharing 
facility. IFC will provide Munich Re with up to US$ 100m in capacity with the 
aim of fostering infrastructure development in Latin America. 
For the next five years, the agreement will cover part of Munich Re's 
reinsurance portfolio of surety bond exposures from selected construction, 
engineering and procurement contractors. Initially, it will focus on Brazil. By 
providing peak exposure relief at the reinsurance level, the facility will 
increase Munich Re's capacity to provide reinsurance for surety bond exposures 
and thus support the further development of infrastructure in Brazil and other 
countries of Latin America. 
Rashad Kaldany, IFC's Vice President and Chief Operating Officer said: 
"Infrastructure is central to economic growth and improved living standards, 
particularly in Brazil. By providing this coverage, this facility will help 
companies overcome bottlenecks and allow for more efficient infrastructure 
development." 
Thomas Lallinger, head of Munich Re's Financial Risks Division said: "We are 
very happy to enhance our co-operation with IFC and the World Bank. By 
combining Munich Re's regional and reinsurance expertise and the financial 
possibilities of IFC new risk transfer solutions can be developed to foster 
infrastructure projects in emerging countries." 
http://www.munichre.com/en/media_relations/company_news/2013/2013-06-14_company_
news.aspx 
Anke Rosumek
Spokesperson 
www.munichre.com<http://www.munichre.com/> 
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Königinstraße 107, 80802 München
Sitz der Gesellschaft: München
Amtsgericht München, HRB 42039 
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Bernd Pischetsrieder
Vorstand: Dr. Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender;
Dr. Ludger Arnoldussen, Dr. Thomas Blunck,
Georg Daschner, Dr. Torsten Jeworrek, Dr. Peter Röder,
Dr. Jörg Schneider, Dr. Wolfgang Strassl, Dr. Joachim Wenning
 
 
Press spacebar to pause and continue. Press esc to stop.