Breaking News

Tweet TWEET

EON SUPPLIES HYDROGEN TO GAS GRID FOR FIRST TIME (GER)

     (The following press release from Eon clients was received by e-mail. It 
was not confirmed by the sender.) 
13.06.13
Power-to-Gas-Anlage von E.ON speist erstmals Wasserstoff ins Erdgasnetz ein
=========================================================================== 
Die von E.ON im brandenburgischen Falkenhagen errichtete Power-to-Gas-Anlage 
hat heute erstmals im Rahmen eines Funktionstests Wasserstoff ins Erdgasnetz 
eingespeist. Insgesamt wurden in dem eine Stunde dauernden Test rund 160 
Kubikmeter Wasserstoff erzeugt und eingespeist. Damit hat E.ON die gesamte 
Prozesskette von der Stromaufnahme bis hin zur Einspeisung des Wasserstoffs zum 
ersten Mal mit Erfolg praktisch umgesetzt.
Der Strom für die Power-to-Gas-Anlage kommt aus einem nahegelegenen Windpark, 
wird mittels Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt, der dann in das regionale 
Ferngasnetz eingespeist wird. So steht er anschließend wie normales Erdgas 
wieder für den Strom- und Wärmemarkt zur Verfügung.
Die Power-to-Gas-Anlage wird nach der offiziellen Inbetriebnahme, die für Ende 
August geplant ist, pro Stunde rund 360 Kubikmeter Wasserstoff aus regenerativ 
erzeugtem Strom produzieren. So kann regenerativ erzeugter Strom, der ansonsten 
nicht in das Stromnetz eingespeist werden könnte, sinnvoll genutzt werden. 
Bereits heute übersteigt die Produktion von Windstrom in der Region immer 
wieder die Aufnahmefähigkeit des Stromnetzes.
E.ON hat sich bei dem Bau der Anlage für den Standort Falkenhagen entschieden, 
da er in idealer Weise ein hohes Windstromaufkommen mit einer bestehenden 
Strom- und Gasinfrastruktur sowie einer eigenen Betriebsstelle vor Ort 
verbindet.
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft 
gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der 
Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen der­zeit verfügbaren 
Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und 
Unge­wissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die 
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanz­lage, die Entwicklung oder die Leistung 
der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Ein­schätzungen abweichen. 
Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, 
der­artige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige 
Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. 
Web Version: 
http://www.eon.com/de/presse/news/pressemitteilungen/2013/6/13/power-to-gas-anla
ge-von-eon-speist-erstmals-wasserstoff-ins-erdgasnetz-ein.html. Vielen Dank für 
Ihr Interesse am E-Mail-Service der E.ON SE. Wenn Sie den E-Mail-Service nicht 
mehr erhalten möchten, können Sie ihn abbestellen, indem Sie auf den folgenden 
Link 
klicken:http://www.eon.com/content/eon-com/de/info-service/services/e-mail-servi
ce/unsubscribe.html