DEUTSCHE BOERSE INTRODUCES NEW EUREX MKT MAKING CONCEPT (GER)

     (The following press release from Deutsche Boerse was received by e-mail. 
It was not confirmed by the sender.) 
Pressemitteilung
Gruppe Deutsche Börse
24.05.13 
Eurex erhöht Attraktivität der EURIBOR-Futures 
Initiative startet am 1. Juni 2013 
Der internationale Terminmarkt Eurex Exchange hat heute bekannt gegeben,
mit
einer neuen Initiative die Attraktivität ihres Segments für kurzfristige
Zinsderivate zu steigern. Eurex wird allen Marktteilnehmern ein neues
Anreizprogramm für die Dreimonats-Euribor-Futures anbieten. Die Maßnahmen
treten zum 1. Juni 2013 in Kraft. Euribor-Futures sind bereits seit
mehreren
Jahren an der Eurex Exchange notiert. 
Der Umfang der Initiative wurde mit maßgeblichen Marktteilnehmern
besprochen,
die Anfang des Jahres mit Vorschlägen auf Eurex zugekommen waren. Die
Initiative umfasst ein neues Market-Making-Konzept, das mit Wirkung zum 1.
Juni
das aktuelle Programm an der Eurex ablösen und zunächst bis Ende 2013
laufen
wird. Zur Steigerung der Liquidität und zur Kundengewinnung werden außerdem 
Gebührenermäßigungen angeboten, die sich nach dem Open Interest richten. 
Im Zuge der Markteinführung der neuen Handelsarchitektur bietet Eurex
Exchange
zudem neue Funktionalitäten für kurzfristige Zinsprodukte an, welche die
Initiative unterstützen. Hierzu zählen beispielsweise die Full Spread
Matrix
sowie ein geänderter Matching-Algorithmus (Time-Pro-Rate), der auch den
Zeitpunkt der Ordereingabe berücksichtigt. Diese Funktionalitäten, die für
den
Handel mit kurzfristigen Zinskontrakten von entscheidender Bedeutung sind,
stehen erstmals zur Verfügung. 
„Mit unserer neuen Initiative wollen wir eine liquide und umfassende
Produktpalette für die gesamte Euro-Zinskurve anbieten“, sagte Michael
Peters,
Mitglied des Eurex-Vorstands. Neben den erfolgreich am Markt eingeführten
Futures-Kontrakten auf französische (OAT) und italienische (BTP)
Staatsanleihen
ergänzen die Euribor-Futures die hochliquiden langfristigen Zinskontrakte
auf
deutsche Staatsanleihen (Euro-Bund-, Euro-Bobl- und Euro-Schatz-Futures). 
Die neue Initiative trägt zudem den bevorstehenden regulatorischen
Eigenkapitalanforderungen Rechnung. Der neue portfoliobasierte
Risikomanagementansatz von Eurex (Eurex Clearing Prisma) wird einen
effizienteren Kapitaleinsatz durch die Verrechnung der an Eurex Exchange
notierten Zinskontrakte und der über Eurex Clearing abgewickelten Zinsswaps 
ermöglichen. 
Pressekontakt:
Heiner Seidel, Tel.: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com 
Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Börse
finden Sie unter http://deutsche-boerse.com/presse
Mailto:Media-Relations@deutsche-boerse.com 
Wenn Sie keine weiteren Pressemitteilungen erhalten möchten, klicken Sie
hier:
http://www.deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/s/-/de/unsubscribe/?unsubscribeKey=
l9clzUSu3T9oeJpeEP4wfQAA&service=MR
-----------------------------------------
Diese E-Mail enthaelt vertrauliche oder rechtlich geschuetzte Informationen.
Wenn Sie nicht der beabsichtigte Empfaenger sind, informieren Sie bitte
sofort den Absender und loeschen Sie diese E-Mail. Das unbefugte Kopieren
dieser E-Mail oder die unbefugte Weitergabe der enthaltenen Informationen
ist nicht gestattet. 
The information contained in this message is confidential or protected by
law. If you are not the intended recipient, please contact the sender and
delete this message. Any unauthorised copying of this message or
unauthorised distribution of the information contained herein is prohibited. 
Legally required information for business correspondence/
Gesetzliche Pflichtangaben fuer Geschaeftskorrespondenz:
http://deutsche-boerse.com/letterhead
 
 
Press spacebar to pause and continue. Press esc to stop.