Breaking News

RBS First-Half Profit Doubles, Shares Gain as Much as 10% in London
Tweet TWEET

MERCK SERONO’S EPP TO FINANCE ESPERARE FOUNDATION LAUNCH (GER)

     (The following press release from Merck KGaA was received by e-mail. It 
was not confirmed by the sender.) 
Pressemitteilung 
Ihr Ansprechpartner
Saoyuth Nidh
+41 22 414 46 77. 
Merck Seronos EPP finanziert die Gründung der EspeRare-Stiftung, einer
gemeinnützigen Organisation zur Erforschung und Behandlung seltener
Krankheiten 
• Merck Serono unterstützt die EspeRare-Stiftung mit 2,8 Mio € und tritt
die
  Rechte an einer bislang von Merck Serono erforschten Substanz ab, welche
nun
  in der Behandlung der Duchenne-Muskeldystrophie weiterentwickelt werden
soll.
  Hierbei handelt es sich um eine seltene Erkrankung im Kindesalter, für
die es
  nur sehr begrenzte Behandlungsmöglichkeiten gibt. 
Genf, Schweiz, 15. April 2013 – Merck Serono, eine Sparte  von Merck,
Darmstadt, Deutschland, gab heute die Gründung der EspeRare-Stiftung
bekannt, einer gemeinnützigen Organisation, welche im Rahmen des Merck
Serono Entrepreneur Partnership Programmes (EPP) von drei Merck
Serono-Mitarbeitern ins Leben gerufen wurde. Merck Serono wird eine
Anschubfinanzierung von 2,8 Mio € leisten. Zusätzlich wird Merck Serono die
Rechte an Rimeporid, einer von Merck entwickelten Substanz gegen
Herzinsuffizienz, an die Stiftung abtreten. Ziel der  Stiftung ist die
Erforschung diese Substanz in Duchenne-Muskeldystrophie (DMD), einer
tödlich verlaufenden Erbkrankheit, welche bei ungefähr einem von 3.600
Jungen auftritt. 
Die komplette Pressemitteilung können Sie über folgenden Link
herunterladen:
http://news.merck.de/N/0/496A2BAFBEBA6DE7C1257B4D006EA2CC/$File/EspeRareDe.pdf 
Merck Pressemitteilungen erreichen Sie unter folgender Adresse:
www.merckgroup.com/presse
Ihre persönlichen Einstellungen für den Mail-Service können Sie unter
folgendem Link ändern: www.merckgroup.com/abonnieren.
Wenn Sie diesen Service abbestellen möchten, bitte unter
www.merckgroup.com/abmelden
Vielen Dank 
Merck KGaA
External Communications
E-mail: Media.Relations@merck.de
Hotline: +49 (0) 6151/72-5000 
This message and any attachment are confidential and may be privileged or
otherwise protected from disclosure. If you are not the intended recipient,
you must not copy this message or attachment or disclose the contents to
any other person. If you have received this transmission in error, please
notify the sender immediately and delete the message and any attachment
from your system. Merck KGaA, Darmstadt, Germany and any of its
subsidiaries do not accept liability for any omissions or errors in this
message which may arise as a result of E-Mail-transmission or for damages
resulting from any unauthorized changes of the content of this message and
any attachment thereto. Merck KGaA, Darmstadt, Germany and any of its
subsidiaries do not guarantee that this message is free of viruses and does
not accept liability for any damages caused by any virus transmitted
therewith. 
Click http://disclaimer.merck.de to access the German, French, Spanish and
Portuguese versions of this disclaimer.