MERCK GIBT ZUSAMMENARBEIT MIT NORDIC BIOSCIENCE FÜR SPRIFERMIN B

     (The following press release from Merck KGaA was received by e-mail. It 
was not confirmed by the sender.) 
Pressemitteilung 
Ihr Ansprechpartner
Gangolf Schrimpf
+49 6151 72-9591 
Merck gibt Zusammenarbeit mit Nordic Bioscience für Sprifermin bei
Kniegelenksarthrose bekannt 
• Strategische Partnerschaft mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und
  Durchführung von klinischem Studienprogramm der Phase IIb
• Start der Phase-IIb-Studie FORWARD bei Kniegelenksarthrose für zweites
  Halbjahr 2013 geplant 
Darmstadt, 18. März 2013 – Merck hat heute eine strategische Allianz mit
Nordic Bioscience A/S für den Wirkstoff Sprifermin (rekombinanter humaner
FGF-18) der Sparte Merck Serono zur Behandlung von Kniegelenksarthrose
bekannt gegeben. Diese Vereinbarung unterstreicht das Engagement von Merck
in der Osteoarthroseforschung und -entwicklung. 
Die komplette Pressemitteilung können Sie über folgenden Link
herunterladen:
http://news.merck.de/N/0/E44D2DDB56F299E6C1257B2F0055129D/$File/Sprif-M-d.pdf 
Merck Pressemitteilungen erreichen Sie unter folgender Adresse:
www.merckgroup.com/presse
Ihre persönlichen Einstellungen für den Mail-Service können Sie unter
folgendem Link ändern: www.merckgroup.com/abonnieren.
Wenn Sie diesen Service abbestellen möchten, bitte unter
www.merckgroup.com/abmelden
Vielen Dank 
Merck KGaA
External Communications
E-mail: Media.Relations@merck.de
Hotline: +49 (0) 6151/72-5000 
This message and any attachment are confidential and may be privileged or
otherwise protected from disclosure. If you are not the intended recipient,
you must not copy this message or attachment or disclose the contents to
any other person. If you have received this transmission in error, please
notify the sender immediately and delete the message and any attachment
from your system. Merck KGaA, Darmstadt, Germany and any of its
subsidiaries do not accept liability for any omissions or errors in this
message which may arise as a result of E-Mail-transmission or for damages
resulting from any unauthorized changes of the content of this message and
any attachment thereto. Merck KGaA, Darmstadt, Germany and any of its
subsidiaries do not guarantee that this message is free of viruses and does
not accept liability for any damages caused by any virus transmitted
therewith. 
Click http://disclaimer.merck.de to access the German, French, Spanish and
Portuguese versions of this disclaimer.
 
 
Press spacebar to pause and continue. Press esc to stop.