BAYWA SAYS EU CLEARS CO.'S 60% STAKE IN BOHNHORST AGRAR (GER)

     (The following press release from BayWa was received by e-mail. It was not 
confirmed by the sender.) 
BayWa AG: Mehrheitsbeteiligung an der Bohnhorst Agrarhandel GmbH durch 
EU-Kommission genehmigt 
München, 07.02.2013 –  Die EU-Kommission hat die für den Kauf einer 
Mehrheitsbeteiligung an der norddeutschen Bohnhorst Agrarhandel GmbH 
(Niedersachsen) erforderliche kartellrechtliche Freigabe erteilt. Damit ist der 
Weg für den Erwerb von 60 Prozent an der Bohnhorst Unternehmensgruppe frei. Die 
BayWa wird zukünftig mit dieser Akquisition und dem Erwerb der Cefetra B.V. 
(Niederlande), für den die kartellrechtliche Freigabe Ende 2012 erfolgte, zu 
einem der 10 weltweit führenden Agrarhändler. Mit beiden Akquisitionen sichert 
sich die BayWa AG den Zugang zu den Getreidemärkten auf allen Kontinenten. 
Die Bohnhorst Unternehmensgruppe ist ein internationaler Agrarhändler, der vor 
allem in Nord- und Ostdeutschland sowie in Polen mit Erfassungs-, Lager- und 
Logistikstandorten vertreten ist. Zwei Standorte liegen an der Ostsee, andere 
Betriebe an Flüssen wie Weser und Elbe und am Mittellandkanal. Das Unternehmen 
erwirtschaftete im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 468 Mio. Euro. Die Bohnhorst 
Agrarhandel GmbH beschäftigt über 200 Mitarbeiter. 
Redaktion:
Marion Danneboom, BayWa AG,
Leiterin PR/Unternehmenskommunikation,
Tel. 0 89/92 22-36 80, Fax 0 89/92 22-36 98,
E-Mail: marion.danneboom@baywa.de 
Mit freundlichen Grüßen 
Doris Hofmann
Assistenz Marion Danneboom 
BayWa AG
PR/Unternehmenskommunikation
Arabellastraße 4
81925 München
Telefon: +49 89 9222-3691
Telefax: +49 89 9212-3691
E-Mail: doris.hofmann@baywa.de
Internet: www.baywa.de 
Vorstand: Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender;
Andreas Helber, Dr. Josef Krapf, Roland Schuler;
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Manfred Nüssel
Firmensitz München
Registergericht München, HRB 4921 
Diese E-Mail-Mitteilung ist ausschließlich für den Empfänger bestimmt und kann 
vertrauliche Informationen enthalten. Sollten Sie diese Nachricht irrtümlich 
erhalten, bitten wir Sie, uns zu verständigen und diese Nachricht sofort zu 
vernichten. 
[mmm1B-Dateien/image002.jpg] Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese 
E-Mail drucken.