BAYER-PRESSEINFORMATION: BAYER HEALTHCARE PARTNERSCHAFT RUSSLAND

     (The following press release from Bayer AG was received by e-mail. It was 
not confirmed by the sender.) 
Presse-Information 
Nicht für US- und UK-Medien bestimmt
Bayer HealthCare stärkt seine Position in Russland
Bayer schließt strategische Partnerschaft zur lokalen Produktion von
Arzneimitteln
in Russland / Russischen Patienten wird Zugang zu Bayer-Medikamenten
erleichtert 
Moskau, 2. November 2012 - Bayer HealthCare und der russische
Arzneimittelhersteller Medsintez haben eine strategische Partnerschaft zur
gemeinsamen Produktion und Vermarktung von Arzneimitteln zur diagnostischen
Bildgebung sowie zur Behandlung von Infektionen und neurologischen
Krankheiten geschlossen. Zudem wollen die beiden Unternehmen auch bei
Forschung, Entwicklung und Produktion neuer Substanzen und Medikamente
zusammenarbeiten. Ziel ist es, den Zugang zu innovativen Arzneimitteln für
russische Patienten zu beschleunigen. Die gemeinsamen
Vermarktungsaktivitäten sollen 2013 beginnen. 
"Die lokale Produktion unserer Präparate wird unsere Geschäftsentwicklung
in diesem Wachstumsmarkt vorantreiben", erklärte Andreas Fibig, Leiter von
Bayer HealthCare Pharmaceuticals. "Unsere Kunden, Ärzte und Patienten in
Russland werden hiervon profitieren und gleichzeitig wird unsere Position
im Wettbewerb gestärkt." 
Bayer HealthCare und Medsintez werden ihre Kooperation mit der Produktion
verschiedener Medikamente beginnen, darunter die Anti-Infektiva Avelox™ und
Ciprobay™, Substanzen zur diagnostischen Bildgebung sowie Nimotop™ zur
Behandlung neurologischer Krankheiten. Die Produktion soll in bereits
existierenden als auch neuen Anlagen stattfinden, die nach den aktuellen
"Good Manufacturing Practice" (GMP) Standards gebaut werden. 
"Medsintez und Bayer HealthCare werden Produkte höchster Qualität gemäß den
internationalen Standards auf den Markt bringen", sagt Alexey Podkorytov,
CEO von Medsintez. "Außerdem wird uns die geplante Forschungspartnerschaft
mit Bayer HealthCare ermöglichen, neue Arzneimittel auf Basis von
Molekülen, die von russischen Forschungsinstituten entwickelt wurden, auf
den internationalen Markt zu bringen." 
Über Bayer HealthCare
Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und
wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten
Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz
von rund 17,2 Mrd. Euro (2011) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der
Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der
Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das
Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen
Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von
Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu
produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier
weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.700
(Stand: 31.12.2011) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100
Ländern. Mehr Informationen unter http://www.healthcare.bayer.de 
Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt:
http://presse.healthcare.bayer.de 
Über Medsintez
Der im Swerdlowsker Verwaltungsgebiet gelegene Betrieb Medsintez ist ein
russisches Unternehmen, dessen Interessen im Bereich der Herstellung
medizinischer Anlagen und Ausrüstungen, Erzeugnisse für medizinische Zwecke
und Pharmaka liegen. Medsintez ist das Hauptunternehmen des
Ural-Pharma-Clusters, der rund 30 medizinische und pharmazeutische
Unternehmen vereint. Die wichtigsten Produkte des Betriebs sind Rosinsulin
(Human-Insulin, das auf dem Weg des Gen-Engineerings gewonnen wird),
Infusionslösungen und Plastikverpackungen für Infusionslösungen. Im Betrieb
gibt es auch eine Produktlinie von Arzneimitteln und Erzeugnissen für
medizinische Zwecke, die sich im Stadium der Entwicklung und Registrierung
befinden. 
Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayerpharma.de.
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen.
Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und
andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die
Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft
wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren
schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten
beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite
http://www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an
zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. 
Ansprechpartner:
Bayer Pharma AG
Alexander Siedler, Tel. +49 30 468-12727
E-Mail: mailto:alexander.siedler@bayer.com 
Die Pressemitteilung erreichen Sie über folgenden Link:
http://www.baynews.bayer.de/baynews/baynews.nsf/id/2012-0478 
Ihre BayNews Redaktion 
Bayer Aktiengesellschaft
Communications
Gebäude W11
 51368 Leverkusen, Deutschland
--------------------------------------------------- 
Weitere Presseinformationen finden Sie unter: http://www.presse.bayer.de/ 
Um den korrekten Empfang sicherzustellen, fügen Sie bitte
pressrelease@bayer-newsletter.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer
Absender zu. 
--------------------------------------------------- 
© Bayer AG, 51368 Leverkusen, Deutschland 
Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte, Bilder, Grafiken, Animationen
etc. in dieser E-Mail und auf dem Server http://www.presse.bayer.de/ sind
urheberrechtlich geschützt. 
Vorstand: Marijn Dekkers, Vorsitzender | Werner Baumann, Wolfgang Plischke,
Richard Pott
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Werner Wenning
Sitz der Gesellschaft: Leverkusen | Amtsgericht Köln HRB 48248